Maximilian Krummen & Sebastian Seitz

Maximilian Krummen & Sebastian Seitz

Lied.Lab

Über die Veranstaltung

Man stelle sich vor: ein junger Mann steht am Beginn seines Lebens und macht sich auf die Suche nach dessen Sinn. Er findet heraus: die Quintessenz all seiner Bestrebungen ist die Suche nach der Liebe. Vor allem in der Literatur und Musik der Romantik, und als Verbindung beider im Kunstlied, ist die Liebe das vielbesungene Thema unseres Daseins. Neben dieser hohen Kunst gibt und gab es aber immer schon das Volkslied, in dem nicht weniger poetisch, womöglich sogar direkter und einfacher, der Wunsch nach Liebe ausgedrückt wird. Im Spannungsfeld dieser beiden Pole bewegt sich das erste Lied.Lab mit Volksliedbearbeitungen, ihren Pendants im Kunstlied sowie grenz- und generationenüberschreitende Verbindungen – beispielsweise in Beethovens für Klaviertrio bearbeiteten Volksliedern oder im Liedschaffen des Amerikaners Charles Ives.

In Kooperation mit dem Frauenbad Heidelberg

 

Jörg Tröger im Interview mit Sebastian Seitz

Sebastian Seitz © Stutte

Mo 23. März 2015 19:30 Uhr

Frauenbad Heidelberg