Streichquartettfest | Konzert

Joseph Haydn, Ahnherr der Gattung, schrieb die meisten seiner Streichquartette in Sechserpacks – darunter auch sein op. 33, das beim diesjährigen Heidelberger Streichquartettfest in Gänze erklingt. Den Worten des Komponisten zufolge ist es »auf eine gantz neu Besondere art« komponiert, heute gilt es als ein Ursprungspunkt der Wiener Klassik. Das erste Werk der Reihe zeigt nachdenkliche Züge, besonderer Beliebtheit erfreut sich die ihres charakteristisch-jubilierenden Beginns wegen als »Vogelquartett« bekannte Nr. 3.

€ 18 Halbtageskarte (10.00 – 13.30 Uhr) inkl. der Veranstaltungen um 11.15 Uhr und 12.30 Uhr

Das Konzert wird mitgeschnitten von

Sendetermin: 10. Februar 2019 in Deutschlandfunk Kultur ab 20.03 Uhr.