Streichquartettfest | Workshop

Joseph Haydn gilt als Vater der Gattung Streichquartett, die er in über 70 Kompositionen ausprägte, etablierte und individualisierte. Nachdem er mit den Sonnenquartetten des op. 20 Maßstäbe gesetzt hatte, folgte ein quartettfreies Jahrzehnt. Erst 1781 komponierte er die sechs Quartette des op. 33, in denen er die Gattung zur idealen klassischen Form führt. In diesem Jahr ein thematischer Schwerpunkt beim Streichquartettfest, steht das op. 33 auch beim ersten Workshop im Mittelpunkt.

€ 18 Halbtageskarte (14.30 – 18.00 Uhr) inkl. der Veranstaltungen um 14.30 Uhr und 17.00 Uhr