Kammermusik Plus | Daniel Müller-Schott & Simon Trpčeski

Kammermusik Plus | Daniel Müller-Schott & Simon Trpčeski

Konzerteinführung mit Daniel Müller-Schott um 19 Uhr

Di 5. Mai 2020 19:30 Uhr
Alte Aula der Universität Heidelberg

Daniel Müller-Schott, Violoncello
Simon Trpčeski, Klavier

Johannes Brahms Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99
Anton Webern 3 kleine Stücke für Violoncello und Klavier op. 11
Robert Schumann Adagio und Allegro für Violoncello und Klavier As-Dur op. 70
Richard Strauss Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 6

Johannes Brahms schrieb seine Sonate op. 99 für Robert Hausmann, einen der herausragenden Cellisten seiner Zeit. In Heidelberg übernimmt mit Daniel Müller-Schott ein ebenbürtiger zeitgenössischer Kollege den kontrastreichen und anspruchsvollen Cellopart dieses beeindruckenden Spätwerks. Müller-Schott, der mit den führenden Orchestern weltweit konzertiert, zählt Musiker wie Julia Fischer, Igor Levit, Nils Mönkemeyer und Anne-Sophie Mutter zu seinen Kammermusikpartnern. In Heidelberg wird er von dem mazedonischen Pianisten Simon Trpčeski begleitet, den seine Solokarriere bereits mit Orchestern wie dem Los Angeles und New York Philharmonic und dem London Symphony Orchestra zusammenführte.

Informationen zu einem Abonnement für »Kammermusik Plus« finden Sie hier »

In Kooperation mit der Universität Heidelberg

Anfahrt zu diesem Konzert