Eröffnungsmatinee »Vom Meisterwerk zum Kanon«

Eröffnungsmatinee »Vom Meisterwerk zum Kanon«

So 3. April 2016 11:00 UhrKongresshaus Stadthalle Heidelberg

Vision String Quartet
Gesprächsteilnehmer:
Prof. Dr. Armin von Bogdandy (Jurist)
Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer (Literaturwissenschaftler)
Prof. Dr. Ulrich Konrad (Musikwissenschaftler)

Ludwig van Beethoven:
Streichquartett Nr. 7 F-Dur op. 59 Nr. 1

Erwin Schulhoff:
Fünf Stücke für Streichquartett WV 68

Was als unverzichtbar gilt, wird kanonisiert, sei es im Recht, sei es in der Musik. Wie entsteht ein Kanon? Wie entwickelt sich ein Stück Musik vom Werk zum Meisterwerk? Und wie ist es um den musikalischen Kanon heute bestellt? Über diese Fragen diskutieren renommierte Wissenschaftler, und das junge, enorm vielseitige Vision String Quartet, dessen Musiker sich mühelos innerhalb und außerhalb des musikalischen Kanons bewegen, steuert den musikalischen Kommentar bei.

Gefördert im Rahmen der Initiative

SWR2 New Talent



Künstler

Vision String Quartet