Trio Belli-Fischer-Rimmer: »Songs without words«

Trio Belli-Fischer-Rimmer: »Songs without words«

Fr 8. April 2016 22:00 Uhrhalle02 Heidelberg

Neuland.Lied

Trio Belli-Fischer-Rimmer
Frederic Belli, Posaune
Johannes Fischer, Schlagzeug
Nicholas Rimmer, Klavier

Lieder ohne Worte: Mit diesem Begriff assoziiert man vor allem Mendelssohns berühmte Sammlung. Das neue Programm des Trios Belli-Fischer-Rimmer ist denn auch von Mendelssohn inspiriert; es widmet sich zwei der außergewöhnlichsten Songschreiber des 20. Jahrhunderts: Kurt Weill und Tom Waits. Für beide Musiker war die populäre Musik ihrer Zeit wichtige Inspirationsquelle. Das Milieu ihrer Lieder ist die Straße; sie erzählen melancholische Geschichten über die Abgründe unseres Lebens. Eine Auswahl ihrer Lieder hat das Trio für die Besetzung mit Posaune, Klavier und Schlagzeug arrangiert. Dabei spannt die Musik einen weiten Bogen von lyrischen Balladen, kernigem Blues oder burlesken Walzern bis hin zu geräuschartig-experimentellen Grooves.

In Kooperation mit der halle02 Heidelberg

 

Dieses Konzert wird von Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet und am Freitag, dem 15. April, ab 20.03 Uhr in der Sendung „Konzert“ ausgestrahlt.
In Heidelberg empfangen Sie Deutschlandradio Kultur über DAB+, Kabel, Satellit, Online oder App. Weitere Informationen finden Sie auf deutschlandradiokultur.de

Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen von »Neuland.Lied« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt. Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.


über das programm





Künstler

Trio Belli-Fischer-Rimmer