Isang Enders & Frank Dupree

Isang Enders & Frank Dupree

Programm

Robert Schumann:
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 d-Moll op. 121

Clara Schumann:
Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22

Johannes Brahms:
Scherzo aus Sonate für Violine und Klavier »FAE-Sonate«
Violinsonate Nr. 3 d-Moll op. 108

(Alle Werke für Violoncello bearbeitet von Isang Enders)

Zugabe:
Joseph Joachim: Romanze op. 2 Nr. 1 in einer Bearbeitung von Isang Enders für Cello und Klavier

Über die Veranstaltung

Original und Bearbeitung: In diesem Wortpaar schwingt oftmals eine Wertung mit: Dann klingt »Bearbeitung« ein wenig nach »Kopie« oder »Fälschung«. Dass beide – das musikalische Originalwerk und seine Bearbeitung – aber gleichrangig sind, wusste schon Johann Sebastian Bach, der Vivaldis Violinkonzerte für die Orgel arrangierte und so in ein neues, faszinierendes Licht tauchte. Eben dies tut Isang Enders, der dem Heidelberger Frühling eng verbundene Ausnahmecellist, wenn er Werke für Violine und Klavier von Brahms und den Schumanns für sein eigenes Instrument bearbeitet: Da entsteht eine neue Welt. Im Anschluss an das Konzert wird die CD vorgestellt, auf der Isang Enders und Frank Dupree das Konzertprogramm festgehalten haben.

In Kooperation mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


Merken

So 26. März 2017 16:00 Uhr

Alte Aula der Universität Heidelberg

Künstler/Besetzung

Isang Enders, Violoncello
Frank Dupree*, Klavier

*Alumnus der Festival Akademie