Begegnungen III: Deutschland und Korea

Begegnungen III: Deutschland und Korea

»Standpunkte«

Programm

Robert Schumann: Vier Stücke für Viola und Klavier op. 113 »Märchenbilder«

Isang Yun: »Rencontre« für Klarinette, Klavier und Violoncello

Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur op. 114 D 667 »Forellenquintett«

Über die Veranstaltung

Ein Forellenquintett in Spitzenbesetzung krönt dieses ungewöhnliche Konzert befreundeter Musiker. Der Titel des Trios von Isang Yun, Rencontre, verweist sogar ausdrücklich auf die Begegnung der Musiker im Augenblick der Aufführung.

Man darf vermuten, dass dem in Deutschland heimisch gewordenen südkoreanischen Komponisten, der in den sechziger Jahren von der Regierung seines Geburtslandes aus Deutschland entführt und in Korea inhaftiert wurde, bevor er nach internationalen Protesten wieder freikam, die Begegnung mit wahren Freunden besonders wichtig war.

Die Veranstaltung kann einzeln oder als Teil des »Standpunkte Pass« gebucht werden (€ 190 | € 172 | € 152 | € 136 | € 119 | € 100). Diesen erhalten Sie online hier oder telefonisch direkt bei uns (06221 – 584 00 44, Mo – Fr, 10 – 18 Uhr). Weitere Informationen zu den »Standpunkten« finden Sie hier.

€ 19
€ 54 Tageskarte bis 18.00 Uhr Merken Merken

Fr 21. April 2017 19:30 Uhr

Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Künstler/Besetzung

Han Kim*, Klarinette
Lisa Batiashvili, Violine
Hiyoli Togawa*, Viola
Isang Enders, Violoncello
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Janne Saksala, Kontrabass
Annika Treutler, Klavier
Elisabeth Brauß*, Klavier
Igor Levit, Klavier

*Alumni der Festival Akademie