Musikkonferenz 2020

„Was jetzt?! Auf der Suche nach der Relevanz von morgen“ lautete das Thema der pandemiebedingt ersten digitalen Ausgabe der Musikkonferenz vom 12. und 13. November 2020.

In Panels, Online-Speed-Datings, Workshops und Diskussionsrunden, im Schlagabtausch aus Partizipation, persönlicher Vernetzung untereinander und hochkarätigen Impulsvorträgen haben sich 212 Teilnehmer*innen und Speaker*innen aus der Musikbranche in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Benelux mit dem hochaktuellen Tagungsthema auseinandergesetzt. Als Speaker*innen waren Protagonist*innen aus Kultur, Forschung, Kreativwirtschaft und Politik geladen, Andrea Thilo moderierte die Konferenz.

Mit dabei waren:

Folkert Uhde, Konzertdesigner

Barbara Hannigan, Sopranistin und Dirigentin

Prof. John Sloboda, Research Professor at Guildhall School/Founding Director Institute for Social Impact Research in the Performing Arts

Andrea Thilo, Journalistin und Moderatorin

Dr. Carsten Brosda, Senator der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

Prof. Holger Noltze, Musikjournalist, Autor, Professor Musik und Medien an der TU Dortmund

Prof. Jutta Toelle, Professorin für Angewandte Musikwissenschaft der Gustav-Mahler-Privatuniversität für Musik in Klagenfurt

Lorina Strange, Stegreif Orchester

Juri de Marco, Stegreif Orchester

Julian Rieken, betterconcerts.org

Kai-Michael Hartig, Leiter Bereich Kultur Körber-Stiftung

Elia Rediger, Komponist

Hiromi Gut, Gründerin und künstlerische Leiterin guerillaclassics.org

Christiane Peitz, Kulturjournalistin

Prof. Martin Zierold, Leiter Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Kirsten Dawes, Pierre Boulez Saal Berlin

Alle Diskussionsrunden, Best Practices, Keynotes und Kommentare der Konferenz finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.




Gefördert von
Kooperationspartner
Wir danken