Annelien Van Wauwe. Paloma Kouider


Mi 29. 3. 2023
17 Uhr
Aula der Alten Universität Heidelberg
Musikfestival
Annelien Van Wauwe fotografiert von Joëlle Van Autreve

Die belgische Klarinettistin Annelien Van Wauwe und ihre französische Klavierpartnerin Paloma Kouider lassen in diesem Konzert die Pariser Belle Époche des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts – und damit eine „goldene“, Glanz, Eleganz, Optimismus und Friedfertigkeit ausstrahlende Zeit – wiederauferstehen. Ihre beiden Instrumente mischen sich in anmutigen Stücken von Gabriel Pierné, Claude Debussy und Charles-Marie Widor. Eingestreut sind Solonummern von Cécile Chaminade und der finnischen Zeitgenossin Kaija Saariaho, welche mit „Duft“ den Horizont ebenso weitet wie Francis Poulenc mit seiner späten Klarinettensonate. Ein wahres Entdeckerprogramm!

Konzert mit Pause
Im Anschluss Künstlergespräch mit Annelien Van Wauwe und Paloma Kouider


Annelien Van Wauwe

Klarinette

Paloma Kouider

Klavier


Francis Poulenc
Sonate für Klarinette und Klavier

Camille Saint-Saëns
Sonate für Klarinette und Klavier

sowie Werke von Gabriel Pierné, Claude Debussy, Kaija Saariaho, Cécile Chaminade und Charles-Marie Widor