Elisabeth Brauß


Fr 31. 3. 2023
15 Uhr
Aula der Alten Universität Heidelberg
Musikfestival
Elisabeth Brauß fotografiert von Felix Broede

Da kommt einiges zusammen beim Rezital von Elisabeth Brauß, der Levit-Schülerin und KammermusikAkademistin von 2016! Vor allem in den beiden von ihr gespielten Klavierzyklen von Robert Schumann und Paul Hindemith: Der „Carnaval“ ist ein musikalischer Reigen, in dem reale Personen wie Clara Schumann oder die Komponisten Frédéric Chopin und Niccolò Paganini auf Figuren der Commedia dell’arte sowie die von Schumann ersonnenen „Davidsbündler“ treffen. In Hindemiths „Nachtstücken“ wird mit Debussy-Anklängen und virtuosen Einlagen, einem Foxtrott und einer Bach-Fuge noch Unterschiedlicheres vereint. Da wirkt Schumann-Freund Johannes Brahms direkt harmlos mit seiner Sammlung extrovertierter Capriccios und nach innen gekehrter Intermezzi.

Konzert mit Pause
Dauer ca. 1,5 Stunden


Elisabeth Brauß

Klavier


Johannes Brahms
Klavierstücke op. 76 Nr. 1-5

Paul Hindemith
In einer Nacht… Träume und Erlebnisse op. 15

Robert Schumann
Carnaval op. 9



Wir danken Beatrice Bingel