Eröffnungskonzert


Do 19. 1. 2023
19.30 Uhr
Alte Pädagogische Hochschule
Streichquartettfest
Armida Quartett fotografiert von Felix Broede

Das Heidelberger Frühling Streichquartettfest, das sich rund um Mozart dreht, startet mit einem intensiven Einblick in das Frühwerk, also in die Quartette des jugendlichen Wolfgang Amadeus. Das Eröffnungskonzert mit allen sechs Ensembles des Festivals setzt das allererste Werk für diese Besetzung, das „Lodi-Quartett“, an den Anfang. Es ist benannt nach dem Entstehungsort Lodi, wo Vater und Sohn auf der Reise von Mailand in den Süden 1770 Halt gemacht hatten. Der 14-jährige soll es, wie aus einem seiner Briefe hervorgeht, abends im Wirtshaus niedergeschrieben haben! Während seines zweiten Italienaufenthalts, zwei Jahre später, entstanden dann die kurzen dreisätzigen „Mailänder Quartette“, ganz nach italienischem Vorbild und 1773 die „Wiener Quartette“.

Konzert mit Pause
Dauer ca. 1,5 Stunden


Armida Quartett

Streichquartett

Martin Funda
Violine

Johanna Staemmler
Violine

Teresa Schwamm-Biskamp
Viola

Peter-Philipp Staemmler
Violoncello

Chaos String Quartet

Streichquartett

Susanne Schäffer
Violine

Eszter Kruchió
Violine

Sara Marzadori
Viola

Bas Jongen
Violoncello

Consone Quartet

Streichquartett

Agata Daraškaite
Violine

Magdalena Loth-Hill
Violine

Elitsa Bogdanova
Viola

George Ross
Violoncello

Leonkoro Quartett

Streichquartett

Jonathan Schwarz
Violine

Amelie Wallner
Violine

Mayu Konoe
Viola

Lukas Schwarz
Violoncello

Marmen Quartet

Streichquartett

Johannes Marmen
Violine

Laia Valentin Braun
Violine

Bryony Gibson-Cornish
Viola

Sinéad O’Halloran
Violoncello

Quatuor Voce

Streichquartett

Sarah Dayan
Violine

Cécile Roubin
Violine

Guillaume Becker
Viola

Lydia Shelley
Violoncello


Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett G-Dur KV 80 „Lodi-Quartett“
Streichquartett C-Dur KV 157 „3. Mailänder Quartett“
Divertimento B-Dur KV 137
Streichquartett B-Dur KV 159 „5. Mailänder Quartett“
Streichquartett D-Dur KV 155 „1. Mailänder Quartett“
Streichquartett Es-Dur KV 171 „4. Wiener Quartett“



Das Konzert wird mitgeschnitten von