Emmanuelle Bertrand. Pascal Amoyel


Mi 12. 4. 2023
17 Uhr
Aula der Alten Universität Heidelberg
Musikfestival
Emmanuelle Bertrand

Emmanuelle Bertrand wurde gemeinsam mit Sol Gabetta zur Instrumentalistin des Jahres 2022 in Frankreich (Victoires de la Musique Classique) gewählt und lebt seit über 20 Jahren die Partnerschaft mit dem Pianisten Pascal Amoyel auf der Bühne und im Leben. Ihr Programm widmen sie den Visionären Franz Liszt, Franz Schubert und Johannes Brahms. Mit Brahms-Sonaten und Liebesliedern für Violoncello und Klavier beschäftigten sie sich intensiv für ihre neueste Einspielung bei harmonia mundi. Und in der Arpeggione-Sonate spüren sie dem Klang dieses verschollenen Instruments der Schubert-Zeit.

Konzert mit Pause
Dauer ca. 1,5 Stunden


Emmanuelle Bertrand

Violoncello

Pascal Amoyel

Klavier


Franz Liszt
Elegie Nr. 1

Franz Schubert
Arpeggione-Sonate a-Moll

David Popper
Ungarische Rhapsodie op. 68

Franz Liszt
Ungarische Rhapsodie Nr. 6 Es-Dur für Klavier solo

Johannes Brahms
Lieder (arr.)