Abel Selaocoe. Manchester Collective
Sirocco


Fr 31. 3. 2023
19.30 Uhr
Aula der Neuen Universität Heidelberg
Musikfestival
Abel Selaocoe fotografiert von Christina Ebenezer

Der südafrikanische Cellist Abel Selaocoe zieht das Publikum mit einer einzigartigen Kombination aus virtuosem Cellospiel, freier Improvisation, afrikanischem Gesang und Body-Percussion in seinen Bann. Im Programm „Sirocco“ entfacht er zusammen mit Musiker*innen des Manchester Collective einen musikalischen Sturm, der Grenzen überschreitet und die Vielfalt kultureller Traditionen feiert: von westlicher Klassik über afrikanische Originalmusik bis hin zu dänischen Volksliedern. Musik von Menschen, für Menschen.

Das Konzert ist Teil des Programmschwerpunkts „Trans- und Interkulturelles“.

Konzert mit Pause

10% Rabatt für Inhaber*innen der RNZettKarte und einer Begleitperson. An allen VVK-Stellen der RNZ erhältlich, täglicher regulärer Bezug der RNZ vorausgesetzt und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.


Abel Selaocoe

Violoncello und Vocals

Dudù Kouate 

African Percussion und Ngoni

Alan Keary

E-Bass

Streichtrio des Manchester Collective