Wie der »Frühling« auf die neuste Corona-Verordnung reagiert

Bereits Anfang des Jahres plant der Heidelberger Frühling zwei Großveranstaltungen: Das bereits ausverkaufte Heidelberger Streichquartettfest Ende Januar und der biennal stattfindende Internationale Gesangswettbewerb »Das Lied«. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen werden für den Fall einer Absage im Austausch mit den Medienpartnern digitale Alternativangebote rund um das Streichquartettfest ausgearbeitet. Außerdem wird der Vorverkauf für den Wettbewerb »Das Lied» am kommenden Montag NICHT starten: Eine solch dichte Wettbewerbswoche mit durchgängig 8-stündigen Vorrunden und einem mehrstündigen Finale vor einem tatsächlich anwesenden Publikum wäre aus derzeitiger Sicht nicht zu verantworten. Schon seit 2017 wird der Wettbewerb aber im Livestream angeboten, der auch in der coronafreien Vergangenheit sehr gut von einem lokalen wie internationalen liedbegeisterten Publikum angenommen wurde.