Festival 2020

Mit dem Leitgedanken »Unterwegs« begibt sich das Festival in seinem 24. Jahrgang hinaus in eine neue, offene Zukunft. Denn für den Heidelberger Frühling hat das Unterwegssein 2020 eine sehr konkrete Dimension. Die Türen unserer Hauptspielstätte, der Stadthalle, bleiben für die kommenden Jahre geschlossen, um diesen traditionsreichen und von so vielen so sehr geschätzten Ort für die Zukunft zu ertüchtigen. Wir verlassen unsere Heimstätte und bewegen uns in die Stadt hinein. Um den Universitätsplatz entsteht ein Festival Campus mit dem Festival Zentrum als Treffpunkt.

Das Unterwegssein ist eine Voraussetzung für den Dialog; im Dialog erschließt sich die Eigenart der Menschen und Dinge. Und so hat sich Igor Levit den Dialog als Prinzip für das Kammermusikfest »Standpunkte« gewünscht. Auch das Schwerpunktwochenende »Neuland.Lied« widmet sich 2020 dem Unterwegssein, der Wanderschaft: Die Konzertprogramme sind gespickt mit Liederzyklen. Im Rahmen seiner Residency ist das Mahler Chamber Orchestra mit sechs Konzerten in den verschiedensten Spielstätten von Kirche bis Kneipe zu Gast.

Leitgedanke »Unterwegs«
Ein Editorial
Leitgedanke »Unterwegs«
Festival Zentrum
Treffpunkt während des »Frühling«
Festival Zentrum
Residency Mahler Chamber Orchestra
Künstlerischer Partner
Pekka Kuusisto
Residency Mahler Chamber Orchestra
Standpunkte
Kammermusikfest im »Frühling«
Standpunkte
Neuland.Lied
Schwerpunkt im »Frühling«
Neuland.Lied
Musikpreis
Thomas Hampson
Musikpreis
Junger Frühling
Konzerte für junges Publikum
Junger Frühling
Reihen & Formate
Von Teatime bis Frauenbad Lounge
Reihen & Formate
Über den Heidelberger Frühling
Über den Heidelberger Frühling