Benjamin Appl

Benjamin Appl ist einer der herausragenden Sänger der jungen Generation. Seine erste Stimmbildung erhielt er bei den Regensburger Domspatzen. Neben einem erfolgreichen Betriebswirtschaftsstudium schloss Benjamin Appl seine Gesangsstudien an der Hochschule für Musik und Theater München sowie der Guildhall School of Music & Drama in London mit Auszeichnung ab. Wesentlich beeinflusst wurde er von Dietrich Fischer-Dieskau, dessen letzter Schüler er war. 2012 war er Stipendiat der Lied Akademie des Heidelberger Frühling.

Opernengagements führten ihn zum Aldeburgh und Brighton Festival, ans Münchner Prinzregententheater, an die Berliner Staatsoper Unter den Linden und zu den Bregenzer Festspielen. Er arbeitete mit Dirigenten wie Marin Alsop, Ennoch zu Guttenberg, Michael Hofstetter, Alessandro de Marchi, Paul McCreesh, Roger Norrington, Christoph Poppen, Helmut Rilling, Jordi Savall, Ulf Schirmer und Christian Thielemann.

Als Konzertsolist ist Benjamin Appl u.a. mit der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Orchestra of the Age of Enlightenment, dem Bach Collegium Stuttgart, der Kammerphilharmonie Bremen aufgetreten. Bei den BBC Proms gab er mit Brahms’ Triumphlied sein Debut in der Royal Albert Hall im September 2015. Seit Abschluss seines Studiums ist Benjamin Appl regelmäßig in bedeutenden Konzerthäusern wie der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und bei der Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems in Liederabenden zu erleben. Darüber hinaus erhält der deutsche Bariton Einladungen zu vielen internationalen Musikfestivals, wie dem Rheingau Musikfestival, SHMF, Klavierfestival Ruhr, Oxford Lieder Festival und ist dabei in Begleitung namhafter Pianisten wie Graham Johnson, Malcolm Martineau, Helmut Deutsch und Martin Stadtfeld zu hören.

Er war Gramophone Award als New Artist of the Year 2016, die BBC kürte ihn im Herbst 2014 zum “New Generation Artist” von 2014 bis 2016. In der Saison 2015/16 sang Benjamin Appl in der Reihe “ECHO Rising Stars” Liederabende in Europas wichtigsten Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, dem Wiener Konzerthaus, dem Konzerthaus Dortmund, der Kölner Philharmonie und dem Festspielhaus Baden-Baden. Von der Wigmore Hall wurde er als Wigmore Hall Emerging Talent ausgewählt. Im März 2018 verlieh die Académie du Disque Lyrique in Paris Benjamin Appl den “Orphée d´Or Dietrich Fischer-Dieskau” als bestem Lied-Interpreten.

Seit Mai 2016 ist Benjamin Appl Exklusivkünstler bei Sony Classical. Seine Debüt-CD unter dem Titel “Heimat” mit Liedern von Schubert, Brahms, Strauss, Grieg u. a. erschien im Februar 2017.

Benjamin Appl unterrichtet seit Herbst 2016 an der Guildhall School of Music & Drama in London.

 

 

Veranstaltungen mit Benjamin Appl