Bergen Philharmonic Orchestra

Bergen Philharmonic Orchestra

Das Bergen Philharmonic Orchestra, eines der ältesten Orchester der Welt, wurde 1765 gegründet und feierte 2015 sein 250-jähriges Jubiläum. Edvard Grieg pflegte eine enge Verbindung zum Bergen Philharmonic und war von 1880 bis 1882 dessen künstlerischer Leiter. Das 101-köpfige Ensemble besitzt den Status eines norwegischen Nationalorchesters, Chefdirigent ist Edward Gardner. Dank seiner Einspielungen, umfangreichen Tourneen und internationalen Auftragsvergaben genießt des Orchester weltweit einen ausgezeichneten Ruf.

In den vergangenen Spielzeiten ist das Bergen Philharmonic im Concertgebouw Amsterdam, bei den BBC Proms, in der Royal Albert Hall, dem Edinburgh International Festival, im Wiener Musikverein und Konzerthaus, in der Carnegie Hall und der Berliner Philharmonie aufgetreten. Tourneen führte es u.a. nach Deutschland, Schweden, England und Irland.

2015 gründete das Bergen Philharmonic seinen eigenen kostenlosen Livestream-Service BergenPhiLive.no. Ein fest eingeführtes Jugendsymphonieorchester, das Bergen Philharmonic Youth Orchestra, gibt vier bis sechs Konzerte im Jahr.

Das Orchester veröffentlicht zurzeit vier CDs pro Jahr und pflegt langjährige künstlerische Partnerschaften mit herausragenden Musikern wie Leif Ove Andsnes, Jean-Efflam Bavouzet, James Ehnes, Gerald Finley, Stuart Skelton, Alban Gerhardt, Vadim Gluzman, Stephen Hough, Freddy Kempf, Truls Mørk, Steven Osborne und Lawrence Power.