Michael Rakotoarivony

Michael Rakotoarivony

Michael Rakotoarivony ist ein junger Bariton, der aus Madagaskar kommt und studiert derzeit an der Hochschule für Musik Franz Listz in Weimar, nachdem er sein Bachelor-Studium (BMus Honours) an der Royal Academy of Music in London im Jahr 2018 abgeschlossen hat. Während seiner Zeit an der Royal Academy of Music studierte Michael auch Orchesterdirigieren bei Prof. Sian Edwards und Dr. Raymond Holden. Und er war von 2017 bis 2018 Chefdirigent des St. Bartholomew’s Chamber Music Orchestra in London und Gastdirigent der Chineke! Orchester im vergangenen Jahr.

Er konzentriert sich hauptsächlich auf das Liedrepertoire und Kunstlied in verschiedenen Sprachen; und arbeitet eng mit der Pianistin Teodora Oprisor zusammen. Michael und Teodora sind Teil der Royaumont-Orsay-Akademie für diese Saison 2019-2020 und er ist bei der Heidelberg Lied Akademie unter der Leitung des amerikanischen Baritons Thomas Hampson für 2020.

Er hat auch Auszeichnungen in Wettbewerben erhalten; wie der erste Preis des Concours d’Opéra en Arles (Arles, Frankreich, 2019), der dritte Preis des Internationalen Liedwettbewerbs DAS LIED (Heidelberg, 2019), der erste Preis des John Warner Award (Chichester, England, 2018) oder der zweite Platz des Suzana Szörenyi Duo-Wettbewerbs (Bukarest, Romanien, 2017) mit seiner Kollegin Teodora Oprisor.

Er trat auch auf Bühnen wie dem Berliner Konzerthaus, den Beethoven Festspielen Bonn, dem Mecklenburgischen Festspiel und dem Krzyzowa Music Festival (in Polen) auf.

Auf der Opernbühne spielte Michael Masetto (Don Giovanni), Leporello (Don Giovanni), Barone Duphole (La Traviata) und Poliphemus (Acis und Galatea).