Kristjan Järvi & SWR Symphonieorchester

Kristjan Järvi & SWR Symphonieorchester

Programm

Ludwig van Beethoven:
Streichquartett f-Moll op. 95 »Quartetto serioso«
(Bearb. für Orchester Gustav Mahler)

Uri Caine:
Liederzyklus über Texte aus »Des Knaben Wunderhorn«
(Uraufführung; Auftragswerk des Heidelberger Frühling)

Igor Strawinsky:
Der Feuervogel. Ballettsuite (1945)

Über die Veranstaltung

»Bauen im Bestand« – diese Formulierung aus dem Vokabular der Architekten kann man mitunter auch auf das Komponieren anwenden. Mahler baute Beethovens Quartetto serioso für Orchester um, und Uri Caine, der sich auf der vielbeachteten CD »Urlicht« Mahler auf die unterschiedlichsten Weisen aneignete und ihnen teils neue Fassaden, teils eine neue Inneneinrichtung gab, tritt hier nun mit einem Lied-Zyklus über Gedichte aus »Des Knaben Wunderhorn« in Erscheinung, einem Auftragswerk des Heidelberger Frühling. Seine Orchesterlieder werden freilich nicht zu einem »Bauen im Bestand« Mahlers – die von Gustav Mahler für seinen eigenen Zyklus benutzten Texte hat Uri Caine gemieden. Lesen Sie mehr dazu hier.

22.00 Uhr Stadthalle late im Festivalzentrum mit der Cairo Jazz Station

Wir danken
Dr. Renate Keysser-Götze, Dr. Dietrich Götze und
logo_athenaeum_4c

Merken

Merken

Merken

Sa 22. April 2017 19:30 Uhr

Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Künstler/Besetzung

Claudia Barainsky, Sopran
SWR Symphonieorchester
Kristjan Järvi, Leitung