Tatjana Ruhland & Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern

Tatjana Ruhland & Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern

Mi 3. April 2019 19:30 Uhr
Kongresshaus Stadthalle Heidelberg

Tatjana Ruhland, Flöte
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern
Jamie Phillips, Leitung

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob I:6 »Le matin«
David Philip Hefti »Media Nox« Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester (Uraufführung: Angeregt und gestiftet von Dietrich Götze, beauftragt vom Heidelberger Frühling)
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

»Schicksal« hat eigentlich in der Aufklärung keinen Platz. »Befreit euch!«, forderte Kant: »Bedient euch eures Verstandes!« Klopft es nun in Beethovens Fünfter schicksalsträchtig an die Tür, zuckt der Aufklärer nicht furchtergriffen zusammen, sondern steht aus seinem Wohnzimmersessel auf und schaut nach, wer da stört. Das Schicksal ist nach dem ersten Satz denn auch keine Bedrohung mehr. David Philip Heftis neues Werk – von Dietrich Götze in Auftrag gegeben – erinnert daran, dass Musik nicht nur die Nähe zur Aufklärung, sondern auch zur Nacht und zum Traum sucht.

»Zugabe« Jörg Tröger im Gespräch mit Tatjana Ruhland, David Philip Hefti und Dietrich Götze (im Ballsaal der Stadthalle)

Wir danken
Dr. Renate Keysser-Götze, Dr. Dietrich Götze und

logo_athenaeum_4c