Worte und Taten: Sebastian Koch & Quatuor Debussy

Worte und Taten: Sebastian Koch & Quatuor Debussy

»Standpunkte«

Fr 5. April 2019 19:30 Uhr
HebelHalle

Quatuor Debussy, Streichquartett
Sebastian Koch, Rezitation

Joseph Haydn »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze« für Streichquartett op. 48

Über sein Mobiltelefon hinterließ Mohsen Hojaji seinem zwei Jahre alten Sohn ein letztes Wort: »Es tut mir leid, mein Liebling, dass ich dich so jung verlassen muss.« Kurz vor dem Abflug nach Syrien. Wenige Tage später wurde er vom sogenannten »Islamischen Staat« enthauptet, mit 25 Jahren. Der Iraner zog freiwillig in den Krieg, um das syrische Regime zu unterstützen und wird in seiner Heimat als Märtyrer verehrt. Letzte Worte. Es gibt sie oft bei Märtyrern, den Glaubenszeugen wie den Irrglaubenszeugen, den Frommen wie den Fanatikern. Eine Text-Musik-Collage verbindet sie hier mit Haydns »Sieben letzten Worten«.

In Kooperation mit dem UnterwegsTheater/Künstlerhaus/HebelHalle

»Standpunkte« Wahlabo: Bei Buchung von fünf verschiedenen Veranstaltungen der »Standpunkte« über unseren telefonischen Kartenservice erhalten Sie 25% Rabatt.
Sie erreichen uns Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 06221 – 584 00 44. Der Rabatt ist nicht online buchbar.