re:start: Abendbrotkonzert – Im Sinne Brahms‘

Eintritt frei

Mit allen Sinnen in Musik eintauchen – dazu laden drei Musiker*innen aus dem Festivalcampus-Ensemble beim Abendbrotkonzert gemeinsam mit der Lukasgemeinde ein. Hören, fühlen, sehen, riechen, schmecken – diese sinnlichen Wahrnehmungen sind uns Menschen gemein, verbinden uns auch mit Menschen an anderen Orten und zu anderen Zeiten. Was der Komponist Johannes Brahms gerne gefühlt, gesehen, gerochen und geschmeckt hat und wie dies in seiner Musik hörbar wird, dieser Frage geht das Konzertprogramm nach. Im Anschluss können sich Gäste und Künstler*innen bei einem abendlichen Imbiss über das Erlebte austauschen.

Im Anschluss: gemeinsamer Imbiss auf Einladung der Gemeinde


Mitglieder des Festivalcampus-Ensembles

Charlotte Thiele
Violine & Konzeption

Bryan Cheng
Violoncello

Julius Schepansky
Akkordeon



In Kooperation mit
Wir danken dem Förderer des Festivalcampus-Ensembles
Wir danken dem Förderer des re:start-Programms